In Baugrube gestürzt - verschüttet

Haunsheim - Ein 51 Jahre alter Mann ist am Freitag bei Bauarbeiten verschüttet worden. Er war alleine in eine Grube geklettert. Wer ihn gefunden hat und was passiert ist: 

Ein 51-Jähriger ist am Freitag beim Einsturz einer Baugrube in Haunsheim (Landkreis Dillingen a.d.Donau) ums Leben gekommen. Wie das Polizeipräsidium Schwaben Nord in Augsburg am Donnerstag mitteilte, hatte ein Kollege des Mannes das Loch neben einem Rohbau zuvor ausgehoben und war anschließend mit dem Bagger weggefahren, um ein technisches Problem zu überprüfen. Als er wiederkam, bemerkte er das Verschwinden seines Kollegen.

Die Beamten gehen davon aus, dass der 51-Jährige alleine in den Schacht geklettert war, um dort seine Arbeit fortzusetzen. Ersten Erkenntnissen zufolge brachen die Wände ein und begruben den Mann.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare