Bayerische Badeseen auf dem Prüfstand

München - Schlechter, als die Badegewässer anderer Bundesländer haben die bayerischen Seen und Flüsse 2010 in einem Test abgeschnitten. Heuer soll sich das aber ändern:

Inzwischen hätten die betroffenen sieben Seen die Mängel wieder beseitigt, teilte die Europäische Kommission am Donnerstag mit.

Noch im Vorjahr lag knapp die Hälfte der deutschen Binnengewässer, die die europäischen Mindeststandards nicht erfüllten, in Bayern. Genauere Zahlen zu den Erhebungen dieses Jahres lagen zunächst nicht vor. Insgesamt werden in Bayern 375 Badegewässer geprüft.

Die Europäische Kommision testet jedes Jahr die Wasserqualität an mehr als 21.000 Badestellen in der Europäischen Union, darunter allein 2285 in Deutschland. Im europäischen Vergleich stehe Deutschland nach wie vor gut da, hieß es. Demnach erfüllten 2010 gut 97 Prozent der Flüsse und Badeseen die Richtlinien. An den Nord- und Ostseestränden waren es sogar fast 100 Prozent.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare