"Earth Hour"

Bayerische Städte beteiligen sich an Klimaschutzaktion

München - Bayern macht das Licht aus - 32 Städte beteiligen sich an der weltweiten Klimaschutzaktion „Earth Hour“.

Am 28. März um 20.30 Uhr seien die Menschen aufgerufen, für eine Stunde das Licht auszuschalten, teilte die Umweltschutzorganisationen WWF mit. Im Freistaat beteiligen sich unter anderem München, Nürnberg, Regensburg und Passau. Mit der Aktion will der World Wide Fund For Nature ein Zeichen für den Klima- und Umweltschutz setzen.

2014 machten den Angaben nach 7000 Städte in 162 Ländern mit. Rund um den Globus versanken weltberühmte Wahrzeichen wie die Chinesische Mauer und der Eiffelturm für eine Stunde in Dunkelheit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare