Große EU-Studie

Die Bayern lieben Bayern 

München - Die Bayern fühlen sich ausgesprochen wohl in ihrer Heimat. Darauf lassen die Ergebnisse einer Umfrage der Europäischen Kommission schließen, die dieser Tage in Brüssel vorgestellt wurden.

Wie die Regionalvertretung der Europäischen Kommission in München am Donnerstag mitteilte, bezeichneten die meisten Bayern (94 Prozent) ihre Lebensqualität als gut. Der Freistaat gehöre damit zur Spitzengruppe der insgesamt 170 untersuchten Regionen in den 27 EU-Mitgliedsstaaten. Die Bayern seien mit ihrer Wirtschaftslage zufrieden und nur 26 Prozent blickten sorgenvoll in ihre Zukunft. Die Themen Einwanderung, Kriminalität und Umwelt spielen demnach für den Großteil der bayerischen Bevölkerung keine große Rolle.

Mit den Ergebnissen heben sich die Bayern von den meisten anderen Regionen der Europäischen Union ab. Beispielsweise wird die Wirtschaftssituation auf EU-Ebene anders als in Bayern überwiegend negativ bewertet. In Teilen Portugals sind laut Umfrage sogar nur 4 Prozent mit der dortigen Wirtschaft zufrieden. In Bayern machen sich außerdem nur wenige Sorgen um ihre Arbeitsplätze - so wenig wie in keiner anderen Region der EU. 50 000 EU-Bürger waren befragt worden.

Hinsichtlich der Lebensqualität gab es einen deutlichen Unterschied zwischen den nördlichen und westlichen Regionen und jenen im Osten und Süden Europas. Am niedrigsten wurde die Lebensqualität in Teilen Griechenlands bewertet. Am wohlsten fühlen sich dagegen die Einwohner der niederländischen Provinz Denthe (99 Prozent).

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare