Vorbild Österreich

Diese Uniform gefällt Bayerns Polizisten

+
Ein Beamter der österreichischen Bundespolizei

München - Früher war die Polizei in Einheitsgrün gekleidet. Doch inzwischen beschreiten viele Bundesländer eigene Uniform-Wege. Bayerns Polizisten orientieren sich in der Kleiderfrage in Richtung Alpen.

Sehen Bayerns Polizisten künftig wie Österreicher aus? Bei der Wahl der neuen Uniform haben bei einer ersten Befragung von 550 Polizisten mehr als zwei Drittel für die Außendienst-Uniform der österreichischen Bundespolizei gestimmt, wie Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Montag mitteilte. Mit großem Abstand abgeschlagen nur auf Platz zwei landete die baden-württembergische Uniform, für die lediglich zehn Prozent der befragten Beamten votierten.

Die teilnehmenden Polizisten hatten die Auswahl zwischen den Uniformen aller deutschen Bundesländer, Österreichs, der Schweiz und aus Italien. Die Umfrage war aber nur der allererste Schritt. Von Sommer an folgt ein Trageversuch, an dem 500 Polizisten teilnehmen werden. Da die Uniformen in allen vier Jahreszeiten angenehm zu tragen sein sollen, dauert der Versuch bis März 2015, wie eine Sprecherin des Innenministeriums erläuterte.

Eingeführt wird die neue Uniform erst 2016. Die österreichische Bundespolizei ist dunkelblau gekleidet. Doch sogar wenn die österreichische Uniform am Ende das Rennen machen sollte, wird sie in Bayern möglicherweise in einer anderen Farbe angeschafft. Über die Farbe wird erst zum Abschluss des Trageversuchs entschieden. „Das ist die letzte Entscheidung“, sagte die Sprecherin des Ministeriums.

Grün gekleidet war außerhalb der deutschen Landesgrenzen bis vor einigen Jahren auch die chinesische Polizei, doch auch das Reich der Mitte hat mittlerweile dem Trend zu Polizeiblau nachgegeben.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare