Bayerns Tourismus plagt sich mit Zukunftsproblemen

München - Immer neuen Gästerekorden zum Trotz sieht die Zukunft für den Tourismus in Bayern nicht rosig aus. Mal wieder geht es auch ums liebe Geld.

Trotz immer neuer Gästerekorde steht die bayerische Tourismusbranche vor Zukunftsproblemen. Die größten Herausforderungen sind zweierlei: Stetig schärfere Konkurrenz im In- und Ausland auf der einen Seite, fehlendes Geld für Investitionen in Kommunen und Betrieben auf der anderen. Das geht aus dem am Dienstag vorgestellten Tourismuskonzept von Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) hervor.

Dessen ungeachtet stiegen die Ankunftszahlen in- und ausländischer Gäste in den ersten acht Monaten dieses Jahres auf einen neuen Höchststand von 18,9 Millionen, wie Zeil berichtete. “Wir bauen auf einer sehr guten Grundlage auf“, betonte Zeil. “Aber wir wollen kein Wolkenkuckucksheim und Schönfärberkonzept machen.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare