Immer weniger Häftlinge

Zahl der Strafgefangenen sinkt

München - Gute Neuigkeiten für den Freistaat Bayern: Die Zahl der Strafgefangenen ist in dem vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen.

In Bayern gibt es immer weniger Häftlinge. Ende März saßen 9198 Strafgefangene und Sicherungsverwahrte hinter Gittern, 271 weniger als im Vorjahr. Damit setzte sich der rückläufige Trend seit dem bisherigen Höchststand im Jahr 2007 weiter fort, wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung am Montag in München mitteilte.

Diebstahl und Unterschlagung bilden die größte Deliktgruppe: 19,4 Prozent der Inhaftierten verbüßen deswegen ihre Gefängnisstrafe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare