In Bayern:

Hochschulabschlüsse in zehn Jahren verdoppelt

München - An Bayerns Hochschulen haben im Wintersemester 2012/2013 doppelt so viele Studenten ihren Abschluss gemacht, als noch vor zehn Jahren.

Bayerns Hochschulen haben im Wintersemester 2012/2013 knapp 30.000 erfolgreiche Abschlüsse verzeichnet. Das sind rund doppelt so viele wie noch zehn Jahre zuvor, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in München mitteilte.

Während im Wintersemester 2002/2003 lediglich 14.728 Studierende einen Abschluss machten, waren es 2013 laut Statistikamt bereits 29.569. Ein Doktortitel wurde an 2318 Studierende verliehen. Rund die Hälfte aller Hochschulabschlüsse wurden an der Universität gemacht, ein Drittel an Fachhochschulen absolviert.

In den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, den sogenannten MINT-Fächern, habe der Anteil der Abschlüsse um rund 10 Prozent zugenommen, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare