Bayerns Polizisten protestieren

+
Polizeihauptkommissar Carsten Lindemann, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei München, mit dem Protestschreiben.

München - Polizisten in Uniform haben am Montag in München ihren Protest zum Ausdruck gebracht. Bei den Bürgern warben sie um Unterstützung. Was der Grund für die Aktion ist und was sie fordern:

Mit einem Informationsstand haben Polizisten am Montag in München ihren Protest gegen die geplante Nullrunde für Beamte zum Ausdruck gebracht. Knapp 40 Polizisten, teils in Uniform, baten bei der Bevölkerung um Unterstützung für ihre Forderung nach mehr Geld. Von einer "Demonstration im klassischen Sinne" will die Gewerkschaft der Polizei (GdP) nicht sprechen. "Unsere Kollegen wollen auf ihre prekäre Situation aufmerksam machen", teilte der GdP-Landesvorsitzende Helmut Bahr mit. Vor dem Hintergrund allgemeiner Preissteigerungen sprach er von einer "Minusrunde". Die GdP appelliert an die Staatsregierung, sich vom Sparkurs zu verabschieden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare