Bayreuth: Die Kanzlerin kommt trotz Eklat

+
Angela Merkel (hier im Jahr 2004 mit ihrem Mann Joachim Sauer beim "Parsifal") wird auch 2012 in Bayreuth erwartet.

Bayreuth - In Bayreuth wird der rote Teppich ausgerollt: Zum Auftakt der Richard-Wagner-Festspiele am Mittwoch hat sich Prominenz aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft angesagt.

Allen voran Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die als großer Fan von Wagner-Opern gilt. Die Neugierde auf die diesjährige Premiere dürfte besonders groß sein, gab es doch bereits Tage vor der Eröffnung einen handfesten Eklat: Evgeny Nikitin, als Sänger für die Titelpartie in der Oper „Der Fliegende Holländer“ vorgesehen, sagte auf Druck der Festspielleitung seine Auftritte wegen Nazi-Tattoos ab. Nun singt der Südkoreaner Samuel Youn.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare