Kein Vortrag in der Stadthalle

Bayreuth sperrt AfD aus

Bayreuth - Die eurokritische Alternative für Deutschland (AfD) ist in Bayreuth auf verschlossene Türen gestoßen. Die Stadt kündigte ihr den Mietvertrag für eine geplante Veranstaltung in der Stadthalle.

Der Vortrag der AfD-Europaabgeordneten Beatrix von Storch sei von der Partei als öffentlich zugänglich beworben worden und widerspreche damit dem Widmungszweck der Halle, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Nur vor Wahlen dürften Parteien dort öffentliche Veranstaltungen abhalten.

Am Dienstag waren Schmierereien an der Stadthalle entdeckt worden. Unbekannte hatten „Nazis raus“ und ein durchgestrichenes Hakenkreuz an die Fassade gesprüht. Der Sprecher der Stadt wollte sich dazu nicht äußern.

Die AfD, die ihren Vortrag inzwischen in ein Hotel verlegt hat, drohte der Stadt und Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe (Bayreuther Gemeinschaft) mit einem juristischen Nachspiel. Der Verwaltung sei seit Wochen bekannt gewesen, dass eine öffentliche Veranstaltung geplant gewesen sei, teilte AfD-Landeschef André Wächter mit.

Als der Mietvertrag Ende März mit der AfD geschlossen wurde, sei die Verwaltung von einer internen Parteiveranstaltung ausgegangen, sagte der Stadtsprecher. Zulässig in der Halle seien nur interne „Veranstaltungen von Parteien und Wählergruppen ohne Kundgebungs- oder Werbecharakter“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare