Glück für Beamten aus Mittelfranken

1,4 Millionen mit Internet-Lottoschein

München/Nürnberg - Mit einem im Internet gespielten Lottoschein hat ein Beamter aus Mittelfranken knapp 1,4 Millionen Euro gewonnen. Er hat den Jackpot im "Spiel 77" geknackt.

Der 57-Jährige habe als einziger Spieler in Deutschland am Samstag den Jackpot im „Spiel 77“ geknackt, teilte die Staatliche Lotterieverwaltung am Montag in München mit. Der Mann will sich nun ein Haus kaufen und seinen beiden Töchtern etwas abgeben. Die Töchter sollen im Unterschied zur Ehefrau aber nicht erfahren, dass das Geld aus einem Millionengewinn stammt. „Das geht nur meine Frau und mich was an“, sagte der glückliche Gewinner laut Lottozentrale.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare