Narren, Prinzenpaare, tanzende Marktweiber

Die Faschingssaison hat begonnen - Narren stürmen Rathäuser 

+
Viele Clowns feierten am 11.11.2015 den Start der Fastnachtssaison. Auf diesem Foto: Clowns am Fastnachtsbrunnen in Mainz (Rheinland-Pfalz).

Würzburg/München - Bayerns Narren stürmten am Mittwoch, 11.11., um 11.11. Uhr vielerorts Rathäuser und es wurden neue Prinzenpaare vorgestellt. Der Grund: Die neue Faschingssaison hat begonnen.

Vielerorts, etwa in Bad Kissingen (Unterfranken), Memmingen (Schwaben) oder Fürth (Mittelfranken), stürmten die Narren die Rathäuser und rissen symbolisch die Schlüsselgewalt an sich. Das gilt als Zeichen dafür, dass nun die Faschingsgesellschaften die Macht übernommen haben. In anderen Orten wurden zur Mittagszeit die neuen Prinzenpaare vorgestellt. In München eröffneten die tanzenden Marktweiber bei strahlendem Sonnenschein die Faschingssaison.

Die diesjährige Saison ist mit nur 33 Tagen recht kurz. Schon am 9. Februar 2016 ist Faschingsdienstag und damit der letzte wilde Tag für alle Narren.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare