Wasserstoffperoxid

Desinfektionsmittel undicht: Drei Verletzte

Würzburg - Durch Wasserstoffperoxid sind im Würzburger Zentrum für Innere Medizin drei Menschen verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei war der Gefahrstoff am Donnerstag aus einem undichten Behälter für Desinfektionsmittel ausgetreten. Sofort rückte die alarmierte Feuerwehr mit Gefahrguttrupps und Spezialausrüstung an und schloss das Leck. Evakuierungsmaßnahmen mussten nicht eingeleitet werden. Die drei Verletzten erlitten Reizungen der Augen, mussten aber nicht stationär behandelt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare