Benzindieb verliert Reisepass

Thiersheim/Marktredwitz - Ein tölpelhafter Benzindieb hat der Polizei einen schnellen Ermittlungserfolg beschert.

Der 26-Jährige verlor auf der Flucht seinen Reisepass. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann am frühen Samstagmorgen an der Autobahnraststätte Thiersheim (Landkreis Wunsiedel) für 75 Euro getankt. Er war zunächst sogar in den Verkaufsraum der Tankstelle gegangen, wo er es sich offensichtlich aber anders überlegt hat: Er rannte zu seinem Auto und fuhr davon - wohl ein wenig zu hektisch. Auf der Flucht zum Wagen verlor er den Pass. Damit sei der Täter bekannt, festgenommen wurde er zunächst jedoch noch nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare