Beton-Treppe quetscht Arbeiter ein

Neu-Ulm - Ein 48 Jahre alter Arbeiter ist im Landkreis Neu-Ulm von einer tonnenschweren Treppe eingeklemmt worden. Wie es zu dem Unfall kam und wie es dem Mann geht:

Bei Verladearbeiten ist ein 48 Jahre alter Arbeiter am Montagmorgen in Neu-Ulm von einer vier Tonnen schweren Treppe eingeklemmt und schwer verletzt worden.

Auf dem Gelände eines Betonwerks im Stadtteil Pfuhl war die Treppe an einem Stahlseil befestigt. Als das Seil riss, stürzte sie zu Boden und begrub den 48-Jährigen aus dem Landkreis Neu-Ulm unter sich. Arbeitskollegen konnten ihn anschließend befreien. Der Mann wurde mit schweren Kopf- und Beckenverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Wie es genau zu dem Unfall kam, blieb zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare