Betrieb brennt: Mehr als 250 000 Euro Schaden

Coburg/Bayreuth - Ein Großbrand in einem Gewerbebetrieb hat am Montagabend im oberfränkischen Coburg einen hohen Schaden angerichtet.

Wie es zu dem Feuer im Stadtteil Wüstenahorn kam, war noch unklar, wie die Polizei in Bayreuth mitteilte. Niemand wurde verletzt, aber die Seniorchefin der metallverarbeitenden Firma erlitt einen Schock. Der Schaden wurde auf mindestens 250 000 Euro geschätzt.

Etwa zwei Stunden benötigten die rund 100 Einsatzkräfte, um den Brand zu löschen. Zufahrtsstraßen waren derweil gesperrt. Anwohner wurden per Rundfunk wegen einer Rauchwolke gewarnt, ihre Fenster geschlossen zu halten.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare