20.000 Euro Schaden

Beifahrerin greift ins Lenkrad: Unfall

Nürnberg - 20.000 Euro Schaden entstand bei einem Unfall, weil die betrunkene Beifahrerin dem Fahrer ins Lenkrad griff. Die beiden Insassen blieben unverletzt.

Eine betrunkene Beifahrerin hat in Nürnberg ins Lenkrad des Autofahrers gegriffen und einen Unfall mit hohem Schaden verursacht.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, kam der Wagen am Vorabend von der Straße ab und prallte gegen mehrere Bäume und ein geparktes Auto. Der Schaden: 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Gegen die 39-jährige Frau wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht ermittelt. Auch der 49-jährige Fahrer muss mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen, falls sich der Verdacht bestätigt, dass er zum Unfallzeitpunkt mit mehr als drei Promille Alkohol im Blut unterwegs war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare