Heimliche Spritztour: Betrunkener 16-Jähriger steuert Auto gegen Taxi

Nürnberg - Ein betrunkener 16-Jähriger ohne Führerschein ist bei einer heimlichen Spritztour durch Nürnberg mit voller Wucht gegen ein Taxi geprallt. Zu Fuß trat er die Flucht an.

Der Jugendliche flüchtete, ohne sich um den Taxifahrer und dessen Schaden von 15 000 Euro zu kümmern. Der 16-Jährige hatte sich nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Dienstag daheim betrunken und anschließend den Schlüssel des Familienautos stibitzt. In der Nähe des Hauptbahnhofs krachte er dann auf das vorausfahrende Taxi. Der 63 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Der Jugendliche fuhr noch einige hundert Meter weiter und ließ das Auto dann auf den Straßenbahnschienen stehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare