Betrunkener Autofahrer gleich zweimal erwischt

Breitengüßbach/Bamberg - Innerhalb von nur sechs Stunden ist ein 57-jähriger Autofahrer ohne Führerschein, dafür aber mit einem ordentlichen Alkoholgehalt am Steuer erwischt worden.

Der Fahrer eines VW-Busses aus Göttingen war einer Streife am Rasthof Breitengüßbach (Landkreis Bamberg) durch sein Schwanken und seine verwaschene Sprache aufgefallen. Ein Test ergab 1,5 Promille. Die Beamten nahmen ihm den Wagenschlüssel ab - seinen Führerschein hatte er bereits im März wegen eines Alkoholdelikts in München abgeben müssen.

Knapp sechs Stunden später wurde der Mann erneut gestoppt, diesmal mit 0,8 Promille. Um eine erneute Weiterfahrt zu verhindern, wurde nun auch sein Ersatzschlüssel beschlagnahmt, berichtete die Polizei in Bamberg am Dienstag über den Vorfall vom Montagabend.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kommentare