Zwei Tage hintereinander auffällig

Betrunkener Autofahrer lässt sich nicht von Polizei stoppen

Landshut - Dieser Autofahrer lernt anscheinend nicht aus seinen Fehlern: Gleich zwei Tage hintereinander hat die Polizei einen betrunkenen Fahrer aus dem Verkehr ziehen müssen.

Gleich an zwei Tagen hintereinander ist ein betrunkener Autofahrer in Landshut von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der 67-Jährige auf die Gegenfahrbahn geraten und prallte sogar gegen eine Verkehrsinsel. Dass die Beamten ihm daraufhin den Führerschein abnahmen, beeindruckte den Mann aber nur mäßig: Bereits am nächsten Tag war er wieder mit Alkohol am Steuer unterwegs. Am Samstagabend fuhr er mehrmals gegen den Randstein und ignorierte eine rote Ampel - und wurde schließlich erneut von der Polizei angehalten.Pressemitteilung Polizei dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare