Betrunkener bricht in falsche Wohnung ein

Forchheim - Ein völlig betrunkener 33-Jähriger hat in der Nacht zum Samstag mit Gewalt versucht, in seine Wohnung zu gelangen, weil er die Schlüssel nicht bei sich hatte. Dumm nur, dass er sich in der Tür irrte.

Randale an der falschen Tür: Ein völlig betrunkener Mann hat sich im oberfränkischen Forchheim bei der Wohnungstür vertan und eine 30-Jährige in Angst und Schrecken versetzt. Die Frau rief in der Nacht zum Samstag die Polizei, weil sich jemand an ihrer Türe zu schaffen machte. Als die Beamten eintrafen, hörten sie lauten Krach aus dem oberen Stockwerk. Ein 33-Jähriger war gerade dabei, seine Wohnungstüre einzutreten, weil er seinen Schlüssel nicht dabei hatte. Der mit knapp drei Promille völlig betrunkene Mann hatte sich zuerst einfach in der Tür geirrt, teilte die Polizei mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare