Betrunkener Fahranfänger trickst Mutter aus

+
Nicht einmal das Verstecken des Autoschlüssels hinderte den 19-Jährigen daran mit dem Auto seiner Mutter loszufahren.

Regensburg - Weder auf seine Mutter noch auf die Polizei hat ein betrunkener Fahranfänger in Regensburg hören wollen - und den Ungehorsam mit dem Verlust des Führerscheins bezahlt.

Wie die Polizei Regensburg am Samstag mitteilte, hatte sich in der Nacht eine Frau gemeldet, weil ihr betrunkener Sohn mit ihrem Auto wegfahren wollte. Selbst machtlos, rief die Mutter die Beamten zu Hilfe, die auch kam und die Fahruntüchtigkeit des 19-Jährigen feststellte. Doch weder die Polizei noch das Verstecken des Autoschlüssels hielt den Tunichtgut auf. Er fand einen Ersatzschlüssel und fuhr mit seiner Freundin los. Die besorgte Mutter rief erneut die Polizei, die das Paar kurz darauf unversehrt in Auto fand. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen.

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare