Geiselwind

Betrunkener Fußgänger löst Sperrung der A3 aus

Geiselwind - Ein betrunkener Fußgänger hat in der Nacht zum Sonntag eine Sperrung der Autobahn 3 ausgelöst. Nach einem Unfall war der 22-Jährige dann plötzlich verschwunden.

Wie die Polizei mitteilte, kam der 22-Jährige von einer Feier und wollte die Autobahn überqueren. Ein 40-jähriger Autofahrer, der Richtung Nürnberg unterwegs war, fuhr den Mann auf Höhe Geiselwind (Landkreis Kitzingen) an.

Der Fußgänger war nach dem Unfall verschwunden. Die Polizei suchte unter anderem mit einem Hubschrauber nach dem Mann und fand ihn nach einer Dreiviertelstunde auf einem Parkplatz. Er wurde bei dem Unfall leicht am Bein verletzt und kam in ein Krankenhaus.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare