Unterfranken

Betrunkener Lkw-Fahrer zieht lange Dieselspur

Karlstadt/Würzburg - Ein stark betrunkener Fahrer eines Sattelzuges hat am Dienstag eine kilometerlange Dieselspur durch Unterfranken gezogen.

Der 35-Jährige hatte zunächst in Karlstadt (Landkreis Main-Spessart) eine Ampel umgefahren und war anschließend einfach weiter Richtung Würzburg gefahren. Bei dem Unfall wurde nach Polizeiangaben auch der Tank des Fahrzeuges beschädigt. Auf einer Strecke von mehr als 20 Kilometern lief deshalb Diesel auf die Straße.

Erst in Würzburg konnte die Polizei den Mann stoppen. Ein Atemalkoholtest ergab 2,8 Promille. Seine Fahrerlaubnis musste der Mann abgeben. Der Lastwagen wurde abgeschleppt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare