Betrunkener Mann will Frau von Polizei abholen

Bamberg - Die Fürsorge für seine Frau hat einem Mann in Bamberg den Führerschein gekostet. Er wollte die orientierungslose 48-Jährige von der Polizei abholen - doch die ließen ihn nicht wieder fahren.

Der 48-Jährige war von der Polizei informiert worden, dass seine Gattin orientierungslos in einem Supermarkt aufgegriffen wurde. Als er sie abholen wollte, wehte den Beamten eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Ein Test ergab 1,56 Promille. Damit wird der Mann nach Angaben der Polizei vom Dienstag wohl rund ein Jahr lang auf sein Auto verzichten müssen. Zumindest der Sohn des Paares war nüchtern und konnte seine Eltern nach Hause fahren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Regensburg - Medienberichten zufolge wurde der Regensburger Rathaus-Chef Joachim Wolbergs festgenommen. Ihm wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare