Betrunkener Randalierer droht Polizei mit Messer

Trunstadt/Bayreuth - Ein betrunkener Randalierer hat die Polizei in Viereth-Trunstadt (Landkreis Bamberg) mit einem Messer bedroht. Die Beamten überwältigten den 21-Jährigen.

Der 21-Jährige war am frühen Mittwochmorgen betrunken nach Hause gekommen und wollte mit dem Auto wieder wegfahren. Weil seine Familie ihn davon abhielt, begann er mehrere Möbel zu demolieren, berichtete die Polizei Bayreuth.

Als die Polizei gerufen wurde, stand der Mann bereits vor dem Haus, fuchtelte drohend mit einem Messer herum und schlug damit auch die Scheiben seines eigenen Autos ein. Dabei zog er sich mehrere Schnittwunden zu. Mit Pfefferspray gelang es der Polizei schließlich, ihn zu überwältigen.

lby

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare