Am Augsburger Bahnhof

Betrunkener Randalierer geht auf Reisende los

Augsburg - Ein Betrunkener hat im Augsburger Hauptbahnhof randaliert , und dann ist er auch noch grundlos auf Reisende losgegangen. Gegen ihn wird nun ermittelt.

Wie die Bundespolizei am Donnerstag berichtete, hatte der 27-Jährige am Mittwochnachmittag zunächst mehrere Menschen angepöbelt und dann versucht, eine Frau in die Gleise zu stoßen. Als der Angreifer das Opfer an die Gleiskante gezerrt hatte, ließ er die Frau plötzlich los, ging auf einen Mann los und schlug diesem mehrfach ins Gesicht. Als andere Reisende auf den Täter zugingen, hörte der 27-Jährige auf. Wenig später nahmen Polizisten den Randalierer fest. Gegen den Mann, der 2,4 Promille hatte, wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare