Betrunkener rast in Fahrzeuge: Auto und Roller brennen aus

Fürth - Ein betrunkener Mann ist am frühen Samstagmorgen in Fürth mit seinem Wagen in mehrere parkende Fahrzeuge gefahren.

Ein Auto und ein Motorrad gerieten durch den Unfall in Brand. Wie die Polizei Nürnberg berichtete, war der 21-jährige Autofahrer zu schnell unterwegs, verlor die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Dort rammte er ein geparktes Auto sowie zwei Motorräder.

Das Auto und einer der Roller fingen Feuer und brannten komplett aus. Der Fahrer, der nach dem Unfall flüchtete, konnte nach wenigen Minuten von der Polizei aufgegriffen werden. Verletzt wurde niemand. Der Schaden liegt bei rund 30 000 Euro.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare