Betrunkener tritt 40 Außenspiegel ab

Erlangen - Im Vollrausch hat ein Mann in Erlangen 40 Außenspiegel geparkter Autos abgetreten. Er machte dabei keine  Unterschied zwischen Ferrari und Opel.

Den entstandenen Schaden der Aktion schätzte die Polizei auf mehrere tausend Euro. Nach Angaben der Ermittler war der aus der Region Ingolstadt stammende Mann in der Nacht zum Dienstag durch die Stadt gezogen und hatte dabei wahllos gegen Autos getreten. Nachdem Passanten die Polizei alarmiert hatten, wurde er rasch festgenommen. Er hatte zwei Promille Alkohol im Blut.

Warum der 33-Jährige die Autos demolierte, war zunächst unklar. Der Festgenommene habe wegen seines Vollrauschs zunächst nicht vernommen werden können.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare