Zuvor hatte er randaliert

Betrunkener verwechselt Streifenwagen mit Taxi

Coburg - Ein betrunkener Mann hat in Coburg einen Streifenwagen mit einem Taxi verwechselt und stieg plötzlich bei den Polizeibeamten ein. Die waren zuvor wegen ihm alarmiert worden.

Ein betrunkener Randalierer hat in Coburg einen Streifenwagen der Polizei mit einem Taxi verwechselt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der 25-Jährige am Donnerstagabend nach einem Kneipenbesuch der Meinung, in ein Taxi zu steigen - dabei war es ein Polizeiauto.

Die Beamten waren alarmiert worden, weil der Mann vor einem Lokal randaliert habe. Als er sein Versehen bemerkte, flüchtete er zu Fuß, konnte aber von den Polizisten eingeholt werden. Der Mann hatte laut Polizei 3,6 Promille Alkohol im Blut und wurde in Gewahrsam genommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare