Betrunkener will Rausch auf Grab ausschlafen

Amberg - Ein völlig Betrunkener wollte seinen Rausch auf einem Grab ausschlafen. Ein Polizist, der privat vor Ort war, fand ihn und erfuhr, warum er unbedingt auf dem Friedhof ein Nickerchen machen wollte.

Ein völlig betrunkener Mann hat sich auf dem Friedhof in Hirschau (Landkreis Sulzbach-Rosenberg) zum Schlafen auf ein Grab gelegt. Wie die Polizei in Amberg am Sonntag mitteilte, wollte der 52-Jährige am Freitag seinem toten Bruder Gesellschaft leisten. Ein Polizeibeamter, der zufällig privat auf dem Friedhof war, konnte ihn beruhigen. Der Mann wurde auf die Polizeistation gebracht und musste sich statt auf dem Grab in der Ausnüchterungszelle zum Schlafen legen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare