Decke in Brand gesteckt

Mann zündelt in Ausnüchterungs-Zelle

Haßfurt/Würzburg - Nachdem ein 32-Jähriger in einer Gaststätte die Zeche geprellt hatte, landete er zur Ausnüchterung in der Arrestzelle der Polizei Haßfurt. Dort steckte er eine Decke in Brand.

Wie die Polizei mitteilte, soll ein 32-jähriger betrunkener Mann am Samstagabend in der Zelle der Inspektion Haßfurt eine Decke angezündet haben. Polizisten konnten den Mann nur mit aufgesetzten Gasmasken befreien. Der 32-Jährige und ein Beamter erlitten Rauchgasvergiftungen.

Zuvor hatte der Mann in einer Gaststätte die Zeche geprellt. Bei seiner Flucht konnten Polizisten den Mann stellen. Weil er aber Widerstand leistete und die Beamten beleidigte, kam er zur Ausnüchterung in die Arrestzelle.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare