Zwei bewaffnete Raubüberfälle - Täter gefasst

Waldkirchen/ Deggendorf - Ein 53-jähriger Mann hat zwei Raubüberfälle auf einen Drogeriemarkt und ein Hotel gestanden. Möglicherweise waren es nicht die einzigen Vergehen des Drogensüchtigen.

Wie das Polizeipräsidium Niederbayern am Freitag mitteilte, wurden bei der Festnahme am Donnerstag in seiner Wohnung in Waldkirchen eine Pistolenattrappe, eine Perücke, ein Elektroschocker und Handschuhe gefunden. Nach längeren Ermittlungen hatte ein Sondereinsatzkommando den notorischen Räuber gestellt.

Bei den Überfällen im Februar und April auf einen Drogeriemarkt in Plattling (Kreis Deggendorf) und ein Hotel in Waldkirchen (Landkreis Freyung-Grafenau) habe der polizeibekannte und drogensüchtige Mann zwei Angestellte mit einer Waffe bedroht. Er gilt zudem als verdächtig für weitere Einbrüche in der Region. Die Polizei nennt als Motiv chronische Geldnot wegen der Sucht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare