Bewaffneter Banküberfall: Mann flieht mit Beute

Döhlau/Bayreuth - Ein maskierter Mann hat am Freitagabend eine Bank im oberfränkischen Döhlau (Landkreis Hof) überfallen.

Nach Angaben der Polizei in Bayreuth wartete er um 18 Uhr mit gezückter Pistole auf zwei Mitarbeiterinnen, die die Filiale als letzte verließen. Er zwang sie, den Tresor zu öffnen. Darin war ein fünfstelliger Bargeldbetrag, den der Mann einsteckte. Anschließend sperrte er die beiden Frauen in einen Nebenraum und flüchtete. Eine der eingesperrten Frauen alarmierte die Polizei. Der Bankräuber konnte zunächst flüchten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare