Täter auf der Flucht

Bewaffneter Banküberfall in Neustadt an der Donau

Neustadt an der Donau - Ein Mann hat mit einer Pistole bewaffnet eine Bank in Neustadt an der Donau (Kreis Kelheim) überfallen.

Der Täter betrat am Donnerstag die Bankfiliale, richtete seine Waffe auf eine Angestellte und forderte die Herausgabe von Bargeld, teilte die Polizei in Landshut mit.

Anschließend flüchtete der maskierte Mann mit einem fünfstelligen Eurobetrag. Die anschließende Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber und Polizeihunde eingesetzt wurden, blieb vorerst ohne Erfolg. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Ein Angestellter der Bank erlitt einen Schock.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare