"Bis zum Himmel gestunken": 7500 Liter Gülle auf Straße

Coburg - 7500 Liter Gülle haben am Mittwochabend nach einem Unfall in Coburg eine Straße überflutet.

Es habe “buchstäblich bis zum Himmel gestunken“, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit. Ein 43 Jahre alter Landwirt war im Stadtteil Creidlitz mit seinem Traktor und einem Güllefass unterwegs, als beim Abbiegen eine Metallverbindung brach und das Fass umkippte. Die übelriechende Rindergülle verwandelte die Straße nach Polizeiangaben in eine “regelrechte Kloake“. Die Straße musste mit rund 20.000 Litern Wasser gereinigt werden.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare