An einem unbeschrankten Bahnübergang

Blinklicht übersehen - Auto kollidiert mit Zug

Langdorf - An einem unbeschrankten Bahnübergang im niederbayerischen Langdorf ist am Donnerstag ein Auto von einem Zug erfasst worden.

Laut Polizeiangaben hatte der 36 Jahre alte Fahrer des Wagens das rote Blinklicht an dem Bahnübergang übersehen, weil er auf eine Frau geachtet hatte, die sich am Straßenrand übergeben musste. Der Lokführer des herankommenden Zuges leitete zwar noch eine Vollbremsung ein, einen Zusammenstoß konnte er aber nicht mehr verhindern. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare