Main-Donau-Kanal gesperrt

Forchheim/Bayreuth - Der Main-Donau-Kanal ist am Mittwochmorgen für die Schifffahrt gesperrt worden. Schuld war eine Böschung, die bei Forchheim ins Wasser gerutscht ist.

Bei Forchheim waren eine Böschung ausgespült worden und ins Wasser gerutscht. Wie die Polizei in Bayreuth mitteilte, konnte die dortige Schleuse nicht mehr befahren werden. Eine zweite abgerutschte Böschung legte zudem ein Stromkabel frei. Feuerwehr, Wasserpolizei und Wasserwirtschaftsamt rückten an. Wie lange die Sperrung andauern sollte, war zunächst nicht klar. Auf dem Main-Donau-Kanal werden jährlich rund sechs Millionen Tonnen Güter transportiert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare