Baumschädlinge schwärmen aus

Borkenkäfer profitierten vom warmen März

+
Das bayerische Landwirtschaftsministerium warnt: Schon in den nächsten Tagen ist mit einem ersten Ausschwärmen von Borkenkäfern zu rechnen.

München - Braune Baumkronen und abblätternde Rinde: Das sind Warnsignale, die einen Borkenkäfer-Befall anzeigen. Das warme Wetter im März hat die Entwicklung der Schädlinge begünstigt.

Das trocken-warme Wetter im März hat die Entwicklung der Borkenkäfer begünstigt. Schon in den nächsten Tagen sei mit dem erstem Ausschwärmen der Baumschädlinge zu rechnen, teilte das bayerische Landwirtschaftsministerium am Dienstag mit.

Befallene Bäume sollten aus dem Wald entfernt werden

Waldbesitzer sollten in Fichtenwäldern auf erste Anzeichen des Befalls achten: Braune Baumkronen, abblätternde Rinde und braunes Bohrmehl zeugen von Aktivitäten der Borkenkäfer.

Befallene Bäume sollten aus dem Wald entfernt und entrindet werden. Aufgrund der Waldbrandgefahr sollte aber unbedingt auf ein Verbrennen des Holzes verzichtet werden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare