Brände auf altem Kasernengelände in Regensburg

Regensburg - Auf dem Gelände der ehemaligen Nibelungen-Kaserne in Regensburg hat es am Dienstagabend zwei Brände gegeben. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere hunderttausend Euro.

Gegen 19.00 Uhr habe auf einem weiträumigen Areal ein Auto gebrannt. Zwei Stunden später habe das ehemalige Offizierskasino vollständig in Flammen gestanden. Etwa 100 Feuerwehrmänner waren im Einsatz. Wegen der zeitlichen und räumlichen Nähe der beiden Brände gehen die Ermittler von Brandstiftung aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare