Brände in Fürth und in Roth

Fürth/Roth - Brände haben in der Nacht zu Donnerstag in Fürth und in Roth großen Schaden angerichtet. Die Polizei geht von insgesamt 270.000 Euro aus.

Bei einem Brand in einem Bürogebäude in Fürth sind rund 150 000 Euro Schaden entstanden. Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer am Mittwochabend im ersten Stock des dreistöckigen Gebäudes ausgebrochen. Personen wurden bei dem Brand in Fürth nicht verletzt. Die Feuerwehr evakuierte Menschen, die sich noch im zweiten Stock aufgehalten hatten und konnte ein Übergreifen der Flammen auf das gesamte Gebäude verhindern.

In Roth sind die Flammen eines brennenden Carports auf ein Wohnhaus übergesprungen und haben den Dachstuhl schwer beschädigt. Verletzt wurde niemand, teilte die Polizei mit. Am Mittwochabend war der Carport im mittelfränkischen Landkreis Roth, in dem ein Wohnmobil stand, aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Möglicherweise breitete sich das Feuer wegen Gasflaschen, die in dem Wohnmobil gelagert waren, rasend schnell aus und griff auf das angrenzende Wohnhaus über. Der Brand verursachte nach Polizei-Angaben einen Sachschaden von rund 120 000 Euro.  

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare