Brand in Fabrikhalle: Feuerwehrleute verletzt

Michelau - Stundenlang wüteten die Flammen bei einem Großbrand am Mittwoch in der Werkshalle einer Lackiererei in Oberfranken. Sieben Feuerwehrleute wurden bei den Löscharbeiten verletzt.

Wie eine Sprecherin der Polizei in Bayreuth mitteilte, hätten sie Verätzungen erlitten. Der Brand in Michelau (Kreis Lichtenfels) sei am Morgen aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen. Noch sei nicht klar, ob mit Chemikalien versetztes Löschwasser ins Grundwasser gelangt sei. Am Nachmittag wüteten die Flammen zwar immer noch, jedoch sei das Feuer unter Kontrolle. Mitarbeiter der Firma seien nicht verletzt worden. Sie konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Wegen des Rauchs hätten außerdem etwa 100 Menschen einen benachbarten Betrieb verlassen müssen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare