Mehr als 100 Einsatzkräfte

Millionenschaden nach Brand in Fürther Lagerhalle

Fürth - Ein Feuer in einer Lagerhalle hat in Fürth einen verheerenden Schaden angerichtet. Mehr als 100 Einsatzkräfte waren in der Nacht auf Donnerstag im Einsatz.

Beim Brand einer Lagerhalle in Fürth ist ein Schaden von mehreren Millionen Euro entstanden. In der Nacht zum Donnerstag war in der 3000 Quadratmeter großen Halle eines Zulieferers für KFZ-Werkstätten Feuer ausgebrochen, wie die Feuerwehr mitteilte. Verletzt wurde niemand. Ein Polizeisprecher schätzte die Schadenssumme „vorsichtig auf mehrere Millionen Euro“. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden. Insgesamt waren mehr als 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. Die Brandursache war zunächst unklar.

In der Halle waren unter anderem Kunststoffteile, Metalle, Lacke und Farben für Autos gelagert. Es habe mehrere kleine Explosionen gegeben. Etwa 20 Bewohner der anliegenden Gebäude seien vorsorglich aus ihren Wohnungen geschickt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare