Brand in Mehrfamilienhaus - 100.000 Euro Schaden

Coburg/Bayreuth - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Coburg ist am Sonntag ein Schaden von rund 100 000 Euro entstanden. Löschversuche waren vergeblich - das Feuer breitete sich aus.

Eine Frau erlitt eine Rauchvergiftung und musste ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei in Bayreuth berichtete. Ersten Erkenntnissen zufolge brach das Feuer in der Küche der 59-Jährigen aus.

Nach vergeblichen Löschversuchen habe sich das Feuer rasch ausbreiten können. Die Feuerwehr evakuierte vorsorglich das Haus und zwei benachbarte Anwesen. Neben der Wohnung der Frau wurden auch noch weitere Räume im Haus von den Flammen in Mitleidenschaft gezogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare