Kripo ermittelt

Zwei Verletzte bei Wohnhausbrand in Bamberg

Bamberg - Bei einem Brand in der Bamberger Innenstadt sind am frühen Freitagmorgen zwei Menschen verletzt worden. Die Ursachen sind bislang nicht geklärt.

Wie die Polizei mitteilte, war in dem Mehrfamilienhaus aus bislang ungeklärter Ursache um kurz vor fünf Uhr ein Feuer ausgebrochen. Die Rettungskräfte brachten alle zwölf Bewohner des Hauses in Sicherheit, zwei von ihnen wurden mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus eingeliefert. Etwa eineinhalb Stunden später war der Brand gelöscht. Der Sachschaden liegt ersten Schätzungen zufolge bei rund 50.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare