Es brach im Keller aus

Sechs Verletzte bei Brand in Memmingen

Memmingen  - Sechs Menschen sind bei einem Wohnhausbrand in Memmingen verletzt worden. Sie kamen mit Rauchvergiftungen in eine Klinik, wie die Polizei in Kempten mitteilte.

Das Feuer war am späten Mittwochabend im Keller ausgebrochen. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen schon Flammen aus einem Fenster. Auch das Treppenhaus war verraucht. Die Feuerwehr brachte mehrere Bewohner ins Freie. „Der Schaden am Gebäude dürfte nicht allzu hoch sein“, sagte ein Sprecher am Morgen. Wie es zu dem Brand kam, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare