Fahrer reagierte blitzschnell

Flammenhölle auf A 94: Laster brennt lichterloh

+
Ein Schrott-Laster stand auf der A 94 bei Mettenheim im Landkreis Mühldorf am Inn lichterloh in Flammen.

Mühldorf - Flammenhölle ohne Ende: Ein Schrott-Laster brannte auf der A 94 bei Mettenheim (Landkreis Mühldorf am Inn) lichterloh. Die Feuerwehren löschten stundenlang.

Ersten Augenzeugenberichten zufolge brach der Brand am Donnerstagaband gegen 20.24 Uhr aus. Der Einsatzzentrale in Traunstein wurde eine starke Rauchentwicklung in einem Laster gemeldet, der auf der A 94 bei Mettenheim (Fahrtrichtung Passau) unterwegs war. Wenig später stand der Laster bereits lichterloh in Flammen. Die Sattelzugmaschine konnte der Fahrer noch abkuppeln. Der Mann wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird sehr hoch eingeschätzt.

Laster brennt lichterloh auf A 94

Schrott-Laster auf A 94 steht in Flammen

Der Lkw war mit Schrott beladen, es handelte sich aber nicht um Gefahrgut. Für die Löscharbeiten musste die Autobahn Richtung Passau gesperrt werden.

Über die Brandursache könne derzeit noch keine Angaben gemacht werden, hieß es. Polizei und Rettungsdienst waren ebenfalls an der Einsatzstelle.

kg

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare