Brand: Millionenschaden in Regensburg

+
Bei diesem Brand in Regensburg ist ein Millionenschaden entstanden.

Regensburg - Ein Großbrand in einer Regensburger Lagerhalle hat am Dienstag einen Schaden von mehreren Millionen Euro verursacht. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Verbogene Stahlträger, ein eingestürztes Dach, rußiges Gelände - ein Großbrand in einer Regensburger Lagerhalle hat am Dienstag einen Schaden von mehreren Millionen Euro verursacht. “Die Halle ist total zerstört - und auch so ziemlich alles, was drin war, dürfte kaputt sein“, sagte Einsatzleiter Johannes Buchhauser von der Feuerwehr Regensburg am Dienstag.

Zeitweise waren bis zu 120 Feuerwehrleute im Einsatz. In der 40 mal 50 Meter großen Halle lagerten der Polizei zufolge vor allem Schaltschränke und leere Konservendosen. Das benötigte Löschwasser wurde unter anderem im Regensburger Donauhafen aus einem Hafenbecken abgepumpt. Gegen 7.30 Uhr sei der Brand unter Kontrolle gewesen, sagte der Einsatzleiter. Die Feuerwehr musste allerdings noch weiter Glutnester löschen. “Wir müssen alles von außen machen - das ist ein bisschen langwierig.“

Die Bilder der ausgebrannten Lagerhalle

Millionenschaden bei Brand in Regensburg

Der Brand im Osten der Stadt war in den frühen Morgenstunden ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Beamte der Kripo würden voraussichtlich am Mittwoch den Brandort begutachten, sagte ein Polizeisprecher. Zunächst dürfe niemand die Halle betreten. Aus diesem Grund sei auch noch völlig unklar, ob etwa eine Brandstiftung Ursache des Feuers gewesen sei.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare