120 Personen in Sicherheit gebracht

Brand in Nürnberger Flüchtlingsheim - Technischer Defekt

+

Nürnberg - In einem Flüchtlingsheim in Nürnberg hat es am Freitagabend gebrannt. Fünf Bewohner klagten über Atembeschwerden und wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei weiter mitteilte.

Ein technischer Defekt habe vermutlich ein Sofa und andere Einrichtungsgegenstände in Brand gesetzt, hieß es. Bewohner hatten die Flammen beim Eintreffen der Feuerwehr bereits selbst mit Feuerlöschern zum Teil unter Kontrolle gebracht.

Etwa 120 Flüchtlinge wurden in Sicherheit gebracht. Nach dem Ende der Löscharbeiten kehrten sie in ihre Zimmer zurück. Der Schaden beträgt 5000 Euro.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Eching am Ammersee - Nach dem Mord an einer Frau und deren siebenjährigem Sohn aus dem oberbayerischen Eching am Ammersee hat die Staatsanwaltschaft …
Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache

Straubing - Vor einer Woche brannte das historische Straubinger Rathaus. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse, wie es zu dem Feuer gekommen sein könnte.
Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache

Schlachthöfe sollen wieder gegen Tierschutzgesetz verstoßen haben

München - Erneut ist es laut Medienrecherchen zu Tierschutzverstößen an bayerischen Schlachthöfen gekommen. Dort seien Schweine nicht richtig betäubt …
Schlachthöfe sollen wieder gegen Tierschutzgesetz verstoßen haben

Kommentare